19.05.09 Erneuerbare Energie

Insolvenzverwalter verkauft Solarunternehmen an Investor

Bei Erhalt aller Arbeitsplätze sei das nicht börsennotierte Solarunternehmen SolarTec AG an einen Investor verkauft worden. Das meldet der Insolvenzverwalter der Gesellschaft aus Aschheim bei München, Rechtsanwalt Bruno M. Kübler. Neuer Eigentümer ist demnach die Tejas Silicon Holdings U.K., diese sei die Muttergesellschaft einer europaweit tätigen mittelständischen Firmengruppe. Die Gläubigerversammlung habe dem Verkauf bereits zugestimmt. Der Kaufpreis, über den Stillschweigen vereinbart wurde, soll bis Ende Mai fließen. „Mit dem Verkauf an den neuen Eigentümer kann die SolarTec AG am Standort Aschheim fortbestehen“, sagte Insolvenzverwalter Kübler.

Die SolarTec AG war laut der Meldung Generalunternehmer bei diversen großen Solarprojekten. Weitere Geschäftsfelder seien der Handel mit Solarmodulen und die Entwicklung der sogenannten Konzentratortechnologie gewesen. Im Dezember 2008 habe das Unternehmen Insolvenz anmelden müssen.

Lesen Sie zur SolarTec auch unsere Berichte vom 30. Januar: „Opens external link in new windowSolarunternehmen ist das Geld ausgegangen"

und
2. Februar 2009: „Opens external link in new windowInsolvenz der SolarTec AG zieht Kreise“.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x