16.12.10

Interseroh SE: Rechtliche Grundlage für die Integration von ALBA

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Köln (Interseroh) - Vorstand und Aufsichtsrat des Umweltdienstleisters und Rohstoffhändlers Interseroh SE (ISIN: DE0006209901, General Standard) haben sich nach eingehender Beratung grundsätzlich für den Abschluss eines von der Isabell Finance Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG angestrebten Beherrschungs- und Ergebnisabführungs-vertrages ausgesprochen.


Der Vorstand der ALBA AG hatte am 10. Dezember 2010 die Interseroh-Führung über die Absicht informiert, zwischen der Isabell Finance Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der ALBA-Gruppe, und der Interseroh SE einen Beherrschungs- und Ergebnisabführungs-vertrag gemäß § 291 Abs. 1 AktG abzuschließen, mit der Isabell Finance Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG als herrschender Gesellschaft. Damit soll eine sichere Rechtsgrundlage für die Zusammenführung beider Unternehmensgruppen geschaffen werden.


Joachim Wagner, Mitglied des Vorstands der Interseroh SE: „Die beiden Unternehmensgruppen können damit als eine schlagkräftige Einheit am Markt auftreten und viele Prozesse werden durch den Vertrag vereinfacht. So können wir die Wachstumspotenziale, die der weltweite Markt für Recycling und Rohstoffhandel bietet, wesentlich besser nutzen.“

Der geplante Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag bedarf der Zustimmung der Hauptversammlung der Interseroh SE.

In den kommenden Wochen werden Vorstand und Aufsichtsrat – ohne die Mitwirkung von Dr. Axel Schweitzer und Dr. Eric Schweitzer – die Ausgestaltung des Vertrages mit der ALBA festlegen. Dies beinhaltet insbesondere die Ermittlung eines angemessenen Ausgleichs gemäß § 304 Abs. 1 AktG für die ausstehenden Aktionäre sowie einer angemessenen Abfindung gemäß § 305 Abs. 1 AktG für jene Aktionäre, die ihre Anteile an die Isabell Finance Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG, abgeben wollen. Die dafür notwendige Unternehmensbewertung erfolgt auf Basis eines gesetzlich festgelegten Bewertungsverfahrens und wird durch einen gerichtlich bestellten Sachverständigen geprüft.

Die Hauptversammlung findet voraussichtlich im ersten Halbjahr 2011 statt.

Interseroh SE
Investor Relations
Verena Köttker
Leiterin Unternehmenskommunikation
Stollwerckstraße 9a
51149 Köln
Telefon: +49 2203 9147-1264
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x