200 Windräder soll Vestas für ein Großvorhaben in Nebraska liefern. Im Bild: Vestas-Windräder in den USA. / Foto: Unternehmen

04.05.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Investmentguru Buffet setzt auf Vestas-Windräder

Aus den USA hat der Windradhersteller einen seiner bislang größten Einzelaufträge der Unternehmensgeschichte erhalten. Das gab das Unternehmen aus Århus bekannt. Eine Tochtergesellschaft der Warren-Buffet-Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway Energy bestellte demnach 200 Windräder mit 400 Megawatt (MW) Gesamtkapazität.

Diese Anlagen sollen Vestas zufolge in Holt in Buffets Heimatbundesstaat Nebraska errichtet werden. Auftraggeber sei die BHE Renewables, LLC. Sie beziehe erstmals Windräder von Vestas, hieß es. Der Windpark Grande Prairie werde voraussichtlich bis Ende 2016 fertiggestellt, so Brown weiter.

Vestas-Aktie legt zu

Die Vestas-Aktie erwischte einen guten Start in die Handelswoche an der Deutschen Börse: Bis 10:10 Uhr verbesserte sich ihr Kurs um 4,45 Prozent auf 41,16 Euro. Damit liegt die Aktie 3,9 Prozent über ihrem Kurs von vor vier Wochen und 26,8 Prozent über ihrem Wert von vor einem Jahr.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x