09.02.12 Erneuerbare Energie

IT-Ranking von Greenpeace veröffentlicht: Google auf Platz eins

Die Umweltorganisation Greenpeace hat die Ergebnisse ihres Cool IT-Rankings veröffentlicht. Darin bewertet Sie die Klimaschutzleistung der weltweit größten IT- und Telekommunikationsunternehmen. Die besten Ergebnisse in der aktuellen Rangliste erzielte der Internet-Riese Google, der den Vorjahressieger Cisco auf Platz zwei verdrängte. Ericsson belegte den dritten Platz.

Die Untersuchungskriterien waren unter anderem Senkung eigener Treibhausemissionen, vermehrte Nutzung der Erneuerbaren Energien, Engagement für Klimaschutz etc. Im letzten Punkt erzielte das japanische Telekommunikationsunternehmen Softbank das bisher beste Ergebnis (33 von 35 Punkten). Softbank hat sich verstärkt für einen raschen Wechsel von nuklearen zu Erneuerbaren Energieträgern eingesetzt.

Besonders positiv fallen Google, Cisco und Dell auf, da sie weltweit mehr als 20 Prozent ihres Stroms aus Erneuerbaren Energiequellen beziehen, so Greenpeace.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x