IVU Traffic Technologies AG: Europorte bestellt IVU-System

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Das französische Cargo-Verkehrsunternehmen Europorte, eine Tochter der Eurotunnel Group, setzt bei Fahr-, Umlauf-, Dienstplanung und Personaldisposition zukünftig auf IVU.rail. Mit der speziell auf die Bedürfnisse von Bahnkunden abgestimmten Softwarelösung der IVU wird Europorte sein bestehendes System ablösen, um die Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität des Frachtverkehrs weiter zu verbessern. Mehr als 100 Fahrten pro Woche sollen zukünftig mit dem neuen System geplant werden.

Europorte ist ein auf den Frachtverkehr spezialisiertes französisches Unternehmen, das mit 600 Angestellten Waren und Materialien durch ganz Frankreich und über die Landesgrenzen hinaus befördert. Zudem ist Europorte Mitglied des GBRf, einer im Güterverkehr führenden britischen Eisenbahngesellschaft. Mit seinem Streckennetz verbindet Europorte unter anderem die Zentren Dourges im Norden, Lerouville im Nordosten, Lyon und Dijon im Osten sowie Toulouse im Süden Frankreichs. Dabei erfordern die speziellen Bedürfnisse des Frachtverkehrs von Planungs- und Dispositionssystemen ein Höchstmaß an Flexibilität. So müssen für bestimmte Waren Spezialcontainer eingesetzt werden, die besondere klimatische Bedingungen oder Sicherheitsmaßnahmen wie den Brandschutz erfüllen. Für jedes Gut gibt es Transportregeln, die eingehalten werden müssen. Besonders bei verderblichen Waren ist beispielsweise die pünktliche Lieferung eine grundlegende Voraussetzung. Hier sind solide und sichere Softwaresysteme gefragt, die neben den komplexen Anforderungen des Frachtverkehrs auch den Bedürfnissen von Bahnunternehmen gerecht werden. Europorte hat die Lösung in IVU.rail gefunden, das mit speziellen Dienstregeln und Planungsalgorithmen stets die wirtschaftlich günstigste Variante ermittelt.

Das Softwaresystem der IVU ist speziell auf den Bahnverkehr und seine besonderen Bedingungen abgestimmt. „Wir sind stolz darauf, mit IVU.rail eine Lösung entwickelt zu haben, die auch so komplexe Anforderungen wie die des Bahn- und Frachtverkehrs erfüllen kann“, erklärt André Shooman, Bereichsleiter der IVU Traffic Technologies AG und verantwortlich für internationale Projekte. „Immer mehr Bahnen weltweit sind von IVU.rail überzeugt. Und ich bin sicher, dass sich dieser Erfolgskurs fortsetzen wird. Denn gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir unsere Systeme stetig weiter.“

Kontakt:
Madlen Dietrich
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon: +49.30.8 59 06-0
E-Mail: Madlen.Dietrich@ivu.de
Internet: www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 30 Jahren mit rund 300 Ingenieuren  für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den großen Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die standardisierten Softwareprodukte der IVU.suite und maßgeschneiderte IT-Lösungen planen, optimieren und steuern den Einsatz von Fahrzeugflotten und Mitarbeitern, unterstützen bei der Standortwahl und sorgen dafür, dass Wahlergebnisse richtig ermittelt werden.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x