25.05.08

IVU Traffic Technologies AG: Zahlen zum ersten Quartal

Berlin Die IVU Traffic Technologies AG beginnt das Geschäftsjahr 2008 mit folgenden Zahlen für das erste Quartal: Der Umsatz betrug 5,1 Mio. € (im Vorjahr: 6,3 Mio. €, minus 18 %), das Rohergebnis 4,2 Mio. € (minus 27 %), das Betriebsergebnis (EBIT) -1,2 Mio. € und das Konzernergebnis -1,2 Mio. €. Damit erscheint das erste Quartal des Geschäftsjahres 2008 schwächer als es tatsächlich ist. 2007 konnten im ersten Quartal einige Softwarelizenzen in besonderer Höhe in Rechnung gestellt werden, in diesem Jahr noch nicht. Das ist für die IVU nicht ungewöhnlich, sondern charakteristisch für den oft saisonalen Verlauf des Geschäftsjahres.

Dies liegt auch am Projektgeschäft, das für die IVU als Softwarehaus typisch ist: Mit ihm lässt sich nicht ein kontinuierlicher Umsatzstrom erzeugen, wie dies mit Massenprodukten möglich ist. Vielmehr kommt es gerade durch Großprojekte zu Spitzen – und dazwischen zu Tälern –, insbesondere durch die Abrechnung von Lizenzen. Kontinuierlich dagegen ist die Wartung ebenso wie die laufende Arbeit an Projekten, die entsprechend ihrem Fertigstellungsgrad in den Umsatz eingeht. Hierbei kann die Überschreitung des geschätzten Projektaufwandes zu einer vorübergehenden Umsatzminderung führen. In den großen, komplexen IT-Projekten ist das nicht immer zu vermeiden. Dennoch ist auch 2008 wieder mit einem guten Geschäftsabschluss zu rechnen.

„Unsere IT-Projekte sind so groß und komplex, dass sich solche Verschiebungen immer wieder ergeben“, sagt Prof. Dr. Ernst Denert, Vorsitzender des Vorstands der IVU Traffic Technologies AG. „Das ist kein Anlass zur Sorge. Gerade im vergangenen Quartal konnten wichtige Teilprojekte abgeschlossen werden, das PT-Anwenderforum hat einmal mehr unsere gute Marktpositionierung bestätigt und unsere Auftragsbücher sind voll.“

Zur Mitte des zweiten Quartals sind durch bereits erbrachte Leistungen und den noch abzuarbeitenden Auftragsbestand rund 80% des geplanten Umsatzes und Rohergebnisses für 2008 abgedeckt. Die Ziele des Unternehmens für 2008 bleiben erreichbar: ein Umsatz von gut 30 Mio. €, sowie ein EBIT von etwa 2 Mio. €.

Den vollständigen Bericht finden Sie ab 19:30 Uhr unter www.ivu.de.
Kontakt:
Renate Bader
Leiterin Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon +49.30.8 59 06-800
Telefax +49.30.8 59 06-111
E-Mail: renate.bader@ivu.de
Internet: www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG bietet IT-Systeme an für Planung, Disposition, Betriebslenkung, Fahrgastinformation, Ticketing und Abrechnung von Verkehrs- und Logistikprozessen. Über 30 Jahre Erfahrung mit Hard- und Softwaresystemen für mehr als 350 öffentliche Verkehrsunternehmen machen die IVU zum führenden Spezialisten für IT-Lösungen auch in weiteren Bereichen: LKW-Flotten überwachen, Filialnetze planen, Ämter vernetzen, Wahlen online abwickeln. Das ist Verkehr und mehr von der IVU.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x