Einblick in die Produktion von JA Solar in China. / Foto: Unternehmen

25.02.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

JA Solar gewinnt Lateinamerika-Großauftrag

Beim Bau von Solaranlagen in Panama soll im großen Stil Technik von JA Solar zum Einsatz kommen.  Der US-Projektierer Greenwood Energy aus New York gab bekannt, er habe Solarmodule beim mittlerweile fünftgrößten Solarhersteller der Welt aus Shanghai bestellt. Die Anlagen sollen in den kommenden 18 Monaten realisiert werden.

JA Solar werde Module mit 50 Megawatt (MW) Gesamtkapazität liefern, die für verschiedene Bauvorhaben von Greenwood Energy in Panama bestimmt seien, hieß es. Zudem sei mit den Chinesen eine Absichtserklärung zur Lieferung von weiteren 50 MW unter Dach und Fach gebracht worden. Diese seien für weitere  Bauvorhaben in Lateinamerika vorgesehen.

Lateinamerika sei ein schnell wachsender Photovoltaikmarkt mit weiterem Potenzial, so Greenwood Energy. Marktforscher schätzen, dass in den nächsten Jahren 22.000 MW neue Solarstromleistung in Süd- und Mittelamerika neu installiert werden. 2.300 MW davon sollen allein 2015 in Betrieb gehen.

Gemessen am Marktantiel in 2014 zählt JA Solar aktuell zur Weltspitze der Solartechnikhersteller. Näheres dazu, wie die Marktanteile bei den Top-5-Solarkonzernen verteilt sind, lesen Sie  hier)

JA Solar Co. Ltd.: ISIN US4660902069 / WKN A1J87E
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x