Einblick in die Modulproduktion von JA Solar in China. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

JA Solar legt durchwachsene Quartalszahlen vor

Mit mehr Umsatz aber weniger Gewinn hat der chinesische Solarhersteller JA Solar das erste Quartal 2015 beendet.  Dabei ist es dem Konzern aus Shanghei gelungen, die Auslieferungen insgesamt zu steigern.

JA Solar hat im ersten Quartal 2015 weniger profitabel gewirtschaftet als im Vorjahresquartal.  Das geht aus der aktuellen Quartalsbilanz hervor. Demnach steigerten die Chinesen zwar ihre Auslieferungen auf Jahressicht um 6,8 Prozent auf Solartechnik mit 638 Megawatt (MW).  Zugleich kletterte der Umsatz um 5,6 Prozent auf 387,7 Millionen Dollar. Aufgrund gestiegener Kosten fiel der Gewinn im operativen Geschäft im Vergleich zum ersten Quartal 2014 aber um 7,3 Prozent zurück auf 24,1 Millionen Dollar. Der Nettogewinn sank gegenüber dem Vorjahresquartal sogar um 59 Prozent auf 5,6 Millionen Dollar.

Der für JA Solar wichtigste Markt war wie im Vorjahreszeitraum Asien jenseits von China. Hier gingen knapp 53 Prozent aller Lieferungen hin. In der Heimat setzte JA Solar mit 26 Prozent am zweitmeisten ab. Darauf folgte Europa mit 14,8 Prozent vor den USA mit 4,1 Prozent. 

Schuldenlast deutlich geringer als bei Yingli Green Energy


JA Solar war 2014 gemessen an seinen Marktanteilen die Nummer 5 der Welt. Jetzt machte Mitkonkurrent Yingli Green Energy (Weltranglistenplatz 2) mit Hiobsbotschaften zu seiner Finanzlage Schlagzeilen. Der Konzern hat kurzfristig Kredite im Gegenwert von rund 1,6 Milliarden Dollar zu bedienen und sieht deshalb seine Bonität bedroht (mehr lesen Sie  hier).  JA Solar hat ebenfalls hohe kurz- und mittelfristige Verbindlichkeiten. Allerdings stellt sich die Lage weit weniger dramatisch dar als bei Yingli. Zum Ende des dritten Quartals beliefen sich die  Schulden nach Konzernangaben auf 691 Millionen Dollar. 325,2 Millionen Dollar davon seien kurzfristig fällig, aber lediglich 5,7 Millionen im Verlauf eines Jahres, hieß es. Demgegenüber stehen demnach Barmittel und –äquivalente im Wert von 306 Millionen Dollar sowie ein Umlaufkapital (Working Capital) von 400,9 Millionen Dollar.

Für das dritte Quartal peilt die JA-Solar-Führung Absätze zwischen 680 und 720 MW an. Im Gesamtjahr sollen es insgesamt bis zu 4.000 MW werden.

JA Solar Co. Ltd.: ISIN US4660902069 / WKN A1J87E
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x