Die Konzernzentrale von JA Solar in Shanghai. / Quelle: Unternehmen

30.04.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

JA Solar mit großen Plänen für das Projektgeschäft

Der chinesische Solarkonzern JA Solar will mit Partnern einen Fonds über 290 Millionen US-Dollar für neue Solarpark-Projekte einrichten. Die endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen, da noch die mit dem Fonds verbundenen Kosten geprüft werden müssten, wird die Führung des Unternehmens in Presseberichten zitiert.

Im laufenden Geschäftsjahr will JA Solar einen nennenswerten Teil der im Konzern produzierten Module in eigenen Solarparks verbauen. 200 bis 300 Megawatt (MW) plant JA Solar dafür ein. Damit steigt JA wie schon andere Konkurrenten in das margenträchtige Projektgeschäft ein und vermindert so seine Abhängigkeit von den schwankungsanfälligen Preisen für Solartechnik.

Derweil kann das Solarunternehmen aus Shanghai eine positive Nachricht aus Pakistan verkünden. Dort ist der erste 100 Megawatt Solarpark Pakistans im April ans Netz gegangen. Die Solarmodule für das Projekt hat Ja Solar geliefert.

JA Solar Co. Ltd.: ISIN US4660902069 / WKN A1J87E
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x