Solarmodule von JA Solar kommen bei einem Großprojekt in den USA zum Einsatz. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

JA Solar Modullieferant für US-Großprojekt von Phoenix Solar

Beim Bau der bislang größten Freiflächensolaranlage im US-Bundesstaat Georgia setzt die Phoenix Solar AG als Generalunternehmerin auf Module des chinesischen Herstellers JA Solar aus Shanghai. Die Bautätigkeiten für die Simon Solar Farm, die 45 Kilometer von Atlanta entfernt auf 64 Hektar Landfläche errichtet wird, haben bereits Anfang Juni begonnen (ECOreporter.de berichtete).
Nun gab Ja Solar bekannt, offiziell als exklusiver Modullieferant für das voll ausgebaut 38,6 Megawatt starke Projekt ausgewählt worden zu sein. Mit diesem Großauftrag werde die Geschäftspartnerschaft zwischen Phoenix Solar und JA Solar fortgeführt, erklärte Baofang Jin, CEO von JA Solar. Die Wechselrichter für das Großprojekt sollen Phoenix Solar zufolge von SMA Solar Technology aus der Nähe von Kassel kommen. Ein Stromabnahmevertrag mit 20 Jahren Laufzeit ist ebenfalls schon unter Dach und Fach. Errichtet wird die Anlage für die Silicon Ranch Corporation.

Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
JA Solar Holdings: ISIN US4660901079 / WKN A0F5W9
SMA Solar Technology AG: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x