26.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

JA Solar rutscht tief in die Verlustzone

Mit mehr als doppelt so viel Nettoverlust wie im Vorjahr und deutlich weniger Umsatz hat der chinesische Solarkonzern JA Solar das Geschäftsjahr 2013 abgeschlossen. JA Solar leidet wie andere Solarhersteller unter dem Preisverfall für Solarkomponenten. Obwohl der Absatz im vierten Quartal anzog geriet der Konzern dennoch tiefer in die Verlustzone. Das Unternehmen verbuchte für 2012 umgerechnet 1,08 Milliarden Dollar Umsatz und 276,6 Millionen Dollar Nettoverlust. Im Vorjahr hatte JA Solar noch 1,73 Milliarden Euro Umsatz bei knapp 90 Millionen Dollar Nettoverlust erzielt.

Das vierte Quartal beendete das Unternehmen aus Shanghai mit 268,1 Millionen Dollar Umsatz und 102,4 Millionen Dollar Nettoverlust. Gemessen am Vorjahreszeitraum sind das 8,4 Prozent weniger Umsatz und 50 Prozent mehr Nettoverlust.

Dabei hatte JA Solar seine angepasste Absatzprognose für das vierte Quartal übertroffen. Vorausgesagt war die Ausfuhr von Solartechnik mit 420 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Tatsächlich absetzen konnte JA Solar jedoch 500 MW. Im Gesamtjahr 2012 blieb der Absatz auf Vorjahresniveau. Nach1.690 MW in 2011 waren es nun 1.700 MW.

Für das gesamte Jahr 2013 erwartet die Konzernführung, dieses Absatzniveau zu halten oder möglicherweise auf 1.900 MW ausbauen zu können. Im ersten Quartal 2013 sollen zwischen 410 und 430 MW Absatz erzielt werden, hieß es weiter.

Vor dem Hintergrund der drastisch verschlechterten Finanzlage von Suntech hatte JA Solar vor wenigen Tagen betont eine noch im Mai 2013 fällige Anleihe in Gegenwert von 120 Millionen Dollar zurückzahlen zu können und daher nicht in einer unmittelbar vergleichbaren Situation zu stecken (ECOreporter.de Opens external link in new window<link -="" external-link-new-window="" "Opens="">berichtete</link>).

An der US-Börse Nasdaq verlor die Aktie im Verlauf des gestrigen Handelstages rund 11 Prozent an Wert. Sie schloss bei 3,71 Dollar. Damit büßte sie innerhalb von vier Wochen knapp 22 Prozent an Wert ein. Und Anleger die gestern vor einem Jahr investierten, hätten somit sogar 58 Prozent ihres Investments verloren.

JA Solar Holdings: ISIN US4660901079 / WKN A0F5W9

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x