Einblick in die Produktion von JA Solar. Der Konzern hofft auf anhaltend gute Geschäfte im Vereinigten Königreich. / Foto: Unternehmen

07.01.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

JA Solar trotz Förderkürzungen optimistisch für britischen Markt

Eine positive Bilanz für sein Großbritanniengeschäft hat der chinesische Solarkonzern JA Solar Co. Ltd. gezogen. Baofang Jin, der Vorstandsvorsitzende und CEO von JA Solar, erklärte: „JA Solar ist auf dem Markt im Vereinigten Königreich weiterhin erfolgreich. Wir verzeichnen seit Jahren ein anhaltendes Wachstum.“ Jüngster Beleg dafür seien die Geschäfte in 2014. Allein an den Kunden Solarcentury, einen Solarprojektierer, habe der Konzern im vergangenen Jahr Module mit 100 Megawatt (MW) Gesamtkapazität für verschiedene Bauvorhaben geliefert – speziell für größerer Freiflächenanlagen, so Jin.

Wie vielerorts in Europa werden die Fördersysteme für Solarenergie in den vergangenen seit Jahren auch in Großbritannien immer weiter zurückgefahren. Der JA-Solar-Vorstand sieht darin keinen Grund zur Sorge für sein Unternehmen: „Trotz einer bevorstehenden Begrenzung der Zertifikate für  erneuerbare Energien (Renewables Obligation, RO) für einzelne  PV-Anlagen mit mehr als 5 MW sind wir noch immer optimistisch, was  den Markt im Vereinigten Königreich im Jahr 2015 angeht“, so Jin .

„Die PV-Branche im Vereinigten Königreich ist äußerst  dynamisch, baut aber auf soliden Grundlagen auf“, erklärt er: „Wir sehen, dass der  Markt sehr schnell zur Reife gelangt, und eine allmähliche  Verlagerung des Schwerpunkts hin zu Solaranlagen auf dem Dach kommt unserer Strategie für Produkte mit höherer Leistung entgegen.“

JA Solar Co. Ltd.: ISIN US4660902069 / WKN A1J87E
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x