04.02.03 Anleihen / AIF

Jenbacher Anleihe komplett gezeichnet

Der österreichischen Gasmotorenhersteller Jenbacher AG (WKN 851442) meldet die komplette Zeichnung seiner "Corporate Bonds", einer Unternehmensanleihe im Volumen von insgesamt 70 Millionen Euro, bis Ende Januar. Die Verzinsung betrage 5 5/8 Prozent, so das Unternehmen. Zum 6. Oktober 2003 bestehe vor dem Hintergrund der geplanten Übernahme der Jenbacher AG durch General Electric Company eine Kündigungsmöglichkeit seitens der Emittentin.
"Der Emissionserlös dient vornehmlich zur Finanzierung des dynamischen Unternehmenswachstums", hatte Jenbacher vor Beginn der Zeichnungsfrist erklärt. Unter anderem solle der Handlungsspielraums für Expansionsvorhaben und zur Nutzung kurzfristiger Marktchancen erhöht werden.
Ein österreichisches Bankenkonsortium unter Führung der Investkredit Bank AG habe die Jenbacher-Anleihe erworben, heißt es. Außerdem seien die Geldinstitute Bank Austria Creditanstalt AG, Raiffeisen Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft, Bank für Arbeit und Wirtschaft Aktiengesellschaft, Hypo Tirol Bank AG, Raiffeisen Landesbank Oberösterreich reg.Gen.m.b.H., VB Investmentbank AG, Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG beteiligt gewesen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x