Nachhaltige Aktien

JinkoSolar: Neue Modulfabrik in Florida

JinkoSolar, Spezialist rund um Solarenergie aus Shanghai, baut eine Solarmodulfabrik in Florida, USA. Bereits seit einigen Wochen gingen entsprechende Gerüchte um den Bau der Fabrik durch US-amerikanische Medien.

Der Gouverneur von Florida bestätigte nun das Vorhaben. Durch den Bau würden rund 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Stadtrat von Jacksonville in Florida hatte zuletzt einer finanziellen Förderung in Höhe von rund 3,4 Millionen Dollar (umgerechnet fast 2,8 Millionen Euro) ohne Gegenstimmen zugestimmt. Die Produktion in einer angemieteten Immobilie soll noch in diesem Jahr beginnen.

Jahreskapazität von 400 Megawatt

Die Fabrik soll Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt (MW) im Jahr produzieren. JinkoSolar und das US-Unternehmen NextEra Energy haben überdies einen über vier Jahre laufenden Modulliefervertrag mit einem Volumen von 2.750 MW (2,75 GW) geschlossen.

Der Versorger Florida Power & Light Company, eine Tochtergesellschaft von NextEra Energy, will seine derzeitige Solarkraftwerksleistung von 930 MW innerhalb der nächsten zehn Jahre auf 4.000 MW ausbauen.

Jinko Solar: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x