27.01.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

JinkoSolar erhält umfassende Kreditlinien

Im vergangenen Jahr haben die staatlichen Banken in China die großen Solarkonzernen des Landes mit Krediten im Umfang von 34 Milliarden Dollar unterstützt. Das geht aus einer Studie der US-amerikanischen Unternehmensberatung Mercom Capital Group hervor. Dabei entfiel der größte Kredit auf LDK Solar, die 8,9 Millionen Dollar von der China Development Bank zugesagt bekam.

In diesem Jahr scheint sich diese Praxis fortzusetzen. Die seit Mai 2010 börsennotierte Solarproduzentin JinkoSolar aus Jiangxi hat sich nach eigenen Angaben mit der Bank of China über Kreditlinien im Umfang von 7,6 Milliarden Dollar verständigt. Die Laufzeit des Vertrages betrage fünf Jahre. Laut Longgen Zhang, dem Finanzvorstand von JinkoSolar, will das Unternehmen die Mittel in weiteres Wachstum investieren. Im vergangenen Jahr habe es die Produktion von Solarwafern, -zellen und – modulen auf 600 Megawatt ausgebaut. Diese Kapazitäten will JinkoSolar weiter erhöhen.


Jinkosolar Holding Co. Ltd.: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x