Der Hauptsitz von China Sunergy befindet sich in Nanjing. / Foto: Unternehmen

12.01.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Joint Venture: China Sunergy wendet sich Afrikas Solarmärkten zu

Über ein neues Gemeinschaftsunternehmen will sich der chinesische Solarkonzern China Sunergy neue Photovoltaikmärkte in Afrika und der arabischen Welt erschließen. Ein Partner aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist bereits gefunden.

Das neue Unternehmen heißt nach Angaben von China Sunergy CSUN Solar MEA FZC. China Sunergy werde 60 Prozent an der neuen Tochter halten, die übrigen 40 Prozent sollen der Z-One Holding mit Sitz in Dubai gehören. Während sich China Sunergy vor allem als Technologiehersteller zu dem Gemeinschaftsunternehmen beiträgt, soll die Z-One-Holding ihr großes Vertriebsnetz in Afrika und der arabischen Welt einbringen. Z-One ist nach eigenen Angaben Stakeholder von acht Unternehmen, die sich zu größtenteils auf Erneuerbare Energien und speziell Photovoltaik konzentrieren. Aus Deutschland führt die Z-One Holding die Solarpraxis AG aus Berlin und den Ökostromanlagen-Projektierer juwi in dieser Liste.

Konkretere Ziele oder finanzielle Details zur Gründung des Joint Ventures mit der Z-One Holding gab China Sunergy noch nicht bekannt.

China Sunergy Co. Ltd: ISIN US16942X302 / WKN A1JRLL

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x