Photovoltaikprojekt von First Solar. / Quelle: Unternehmen

11.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Joint Venture von First Solar und SunPower vor Börsengang

Fortschritte beim Gemeinschaftsunternehmen mit SunPower meldet First Solar. Der Solarkonzern aus dem US-Bundesstaat Arizona hatte jüngst mit dem Konkurrenten aus Kalifornien verabredet, große Solarparks in eine so genannte YieldCo einzubringen. Dieses Gemeinschaftsunternehmen soll die Projekte betreiben (hier  erfahren Sie mehr darüber).

Nun hat diese neue Gesellschaft nicht nun einen Namen bekommen: 8point3 Energy Partners LP. Der verabredete Börsengang der YieldCo sei ebenfalls beantragt, hieß es. Demnach sollen die Aktien des neuen Gemeinschaftsunternehmens an der Nasdaq Global Market in den Börsenhandel gehen. Goldman, Sachs & Co. und Citigroup begleiten die Aktienemission. Der Termin für das Börsendebüt stehe aber noch nicht fest.

Ferner gab First Solar bekannt, dass die zuständigen Behörden den Netzanschluss für drei geplante Solarparks in der Türkei genehmigt haben. Diese wollen die Amerikaner in den südtürkischen Provinzen Muğla, Burdur und Urfa umsetzen. Sie sollen eine Kapazität von 19 Megawatt erreichen. First Solar ist einer der größten Hersteller von Solarmodulen weltweit, aber in immer größerem Maß auch als Solarprojektierer und Betreiber von Photovoltaik-Kraftwerken aktiv.

Vor einer Woche haben wir einen  Aktientipp  mit einer Kaufempfehlung für die Aktie von First Solar veröffentlicht. Seither hat sich der Anteilsschein um rund drei Prozent auf 56 Euro verteuert.

First Solar Inc.: ISIN US3364331070/ WKN A0LEKM
SunPower Corp: ISIN US8676524064 / WKN A1JNM7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x