01.04.10

juwi Holding AG: 53-Megawatt-Solarpark an WealthCap verkauft

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Auflage eines Photovoltaikfonds für Juli 2010 geplant

WealthCap hat die weltweit drittgrößte Photovoltaikanlage Lieberose in der Gemeinde Turnow-Preilack (Brandenburg) erworben. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 53 Megawatt und befindet sich auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz auf einer Fläche von 162 Hektar. Dies entspricht einer Fläche von mehr als 210 Fußballfeldern. Das Investitionsvolumen beträgt rund 160 Millionen Euro. Seit Herbst 2009 ist das Solarkraftwerk komplett am Netz und erzeugt pro Jahr rund 53 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom, was dem Jahresbedarf von rund 15.000 Haushalten entspricht. Dabei werden jährlich 35.000 Tonnen CO2 eingespart.

Die juwi Solar GmbH, die Solar-Tochter der Wörrstadter juwi-Gruppe, ist Verkäufer der Anlage und hat als Generalunternehmer Planung, Logistik, Bauleitung, Errichtung und Betriebsführung der Anlage übernommen. First Solar hat rund 700.000 Dünnschichtmodule geliefert, die überwiegend im Werk Frankfurt/Oder hergestellt wurden. Die Wechselrichter stammen von SMA. WealthCap plant im Juli den ersten Photovoltaikfonds aufzulegen.

Weitere Informationen zum Solarpark Lieberose: http://www.juwi.de/solar/referenzen/solarpark-lieberose.html

Über die WealthCap: Die WealthCap ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG, die Anfang 2007 aus den drei konzerneigenen Initiatorengesellschaften für Sachwertanlagen, Blue Capital, H.F.S. und HVB FondsFinance hervorgegangen ist und somit über 25 Jahre Erfahrung in der Konzeption von Geschlossenen Fonds auf sich vereint. 160.000 Anleger sind in 118 Fonds der WealthCap mit insgesamt 6,2 Mrd. Euro Eigenkapital investiert. Damit ist die WealthCap einer der führenden Anbieter für Geschlossene Fonds.

Über die juwi-Gruppe: juwi zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1996 plant, projektiert, finanziert und betreibt der Projektentwickler Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien. Gegründet wurde die juwi-Gruppe 1996 von Matthias Willenbacher und Fred Jung. Gemeinsam haben die Vorstände das Unternehmen von einem Zwei-Mann-Büro für die Projektentwicklung von Windparks zu einer weltweit tätigen Gruppe mit mehr als 750 Mitarbeitern und knapp 600 Millionen Euro Umsatz entwickelt. Dazu zählen neben Solar-, Wind- und Bioenergie auch Wasserkraft und Geothermie. Bislang hat juwi im Windbereich mehr als 400 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von über 600 Megawatt realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.200 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 400 Megawatt. Die Gruppe verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, den USA und Costa Rica. Im Juli 2008 hat juwi im rheinhessischen Wörrstadt das energieeffizienteste Bürogebäude der Welt bezogen. Die Mitarbeiterzahl soll bis 2011 weltweit auf über 1.000 ansteigen.
 
Kontakt:
juwi Holding AG • Energie-Allee 1 • 55286 Wörrstadt
Tel. +49. (0)6732. 96 57-1201 / -0 (Zentrale) • Fax. +49. (0)6732. 96 57-7009
Mobil +49. (0)172. 67 94 912 • hinsch@juwi.de • www.juwi.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x