Erneuerbare Energie

Kalifornischer Energieversorger schließt Abnehmervertrag für Strom aus Megawindpark ab

Insgesamt rund 909 Megawatt Leistung soll der Windpark Cathness Shepherd’s Flat, umfassen, der die Southern Californian Edison ab 2011/12 mit Strom beliefern soll. Wie der US-amerikanische Energieversorger mitteilt, wurde ein 20-jähriger Liefervertrag mit Caithness Energy unterzeichnet. Nach Fertigstellung sei der Windpark voraussichtlich der größte der Welt. Er soll 303 Windturbinen in den Counties Gilliam und Morrow in Nord-Zentral-Oregon umfassen, die jährlich rund zwei Milliarden Kilowattstunden Strom liefern sollen. Damit leistet er mehr als ein Zehntel des Erneuerbare-Energien-Portfolios von SCE. Der Windpark sei auch deshalb so attraktiv, weil keine zusätzlichen Leitungsnetze errichtet werden müssten, heißt es weiter.

Im Jahr 2007 lieferte SCE nach eigenen Angaben rund 7,7 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Geothermie, 2,6 Milliarden Kilowattstunden aus Windkraft, 670 Millionen Kilowattstunden aus Solarkraft, 580 Millionen Kilowattstunden aus Biogas, 560 Millionen Kilowattstunden aus Wasserkraft und 340 Millionen Kilowattstunden aus Biomasse an seine Kunden.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x