28.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Kanadischer Siliziumproduzent kauft sich von Lieferverpflichtungen frei

Mit der Ausgabe von 3,4 Millionen neuen Aktien und damit 2,8 Prozent ihres Grundkapitals will die kanadische Timminco Ltd. sich von Lieferverpflichtungen freikaufen. Wie aus Medienberichten hervorgeht, werden die Aktien einem Kunden statt einer ausstehenden Zahlung von 3,9 Millionen Dollar aus einem nicht erfüllten Liefervertrag übergeben. Im September 2007 hatte das Unternehmen sich vertraglich dazu verpflichtet, dem Kunden über einen Fünfjahreszeitraum 13,1 Tonnen an solarfähigem Silizium zu liefern.

Timminco hatte im Juli angekündigt, seine Produktionskapazitäten wegen drastisch geschrumpfter Nachfrage zu reduzieren (Opens external link in new windowECOreporter.de berichtete).

Die Aktie gab heute morgen in Frankfurt 2,15 Prozent nach und notierte bei 0,91 Euro (9:14 Uhr). Ihr Jahresverlust beläuft sich auf rund 90 Prozent.

Timminco Ltd.: WKN 871433 / ISIN CA8874041012
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x