Solarpark mit Modulen von Yingli. / Foto: Unternehmen

07.04.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Kann Solarkonzern Yingli Schulden nicht zurückzahlen?

Die Krise des chinesischen Solarkonzerns Yingli spitzt sich offenbar zu. Laut Bloomberg hat der Yingli Green Energy gegenüber Gläubigern erklärt, dass es „sehr schwierig“ für das Unternehmen werde, eine Anleihe über 1,4 Milliarden chinesische Yuan (umgerechnet ca. 190 Millionen Euro) fristgerecht am 12. Mai 2016 zurückzuzahlen. Anleiheschuldner ist die Yingli-Tochter Tianwei Yingli New Energy Co.


Laut dem Bericht hat sich Yingli habe sich mit dem Anleihegläubiger und dem Gläubiger einer weiteren Anleihe über 1,0 Milliarden Yuan  (umgerechnet rund 136 Millionen Euro) getroffen, die am 13. Oktober 2016 fällig wird. Yingli wolle eine Verlängerung der Rückzahlungsfrist um zwei bis drei Jahre erreichen. Den Angaben nach wurde aber noch keine Einigung erzielt.


Yingli Green Energy Co. Ltd:  ISIN US98584B2025 / WKN A2ACH0
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x