Solarzellenproduktion bei SolarWorld. / Quelle: Unternehmen

  Aktientipps

Kaufempfehlung für Aktie der SolarWorld AG

Mit einem Kurs von 13,6 Euro notiert die Aktie der SolarWorld AG im Xetra heute Mittag um satte 21 Prozent höher als vor einem Monat. Auf Jahressicht hat sie allerdings immer noch 63 Prozent an Wert verloren. Starke Geschäftszahlen des Solarkonzerns aus Bonn haben im März den Anteilsschein beflügelt. Sven Diermeier, Analyst der WGZ Bank, rechnet sogar mit weiteren Kurszuwächsen. Er rät zum Kauf der Aktie und nennt als Kursziel 18 Euro.

Der Analyst rechnet mit weiteren „operativen Forschritten“ bei SolarWorld, die für das laufende Jahr die Rückkehr zu einem positiven operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Aussicht gestellt hat. In 2014 gelang ihr dies nur, wenn man positive Einmaleffekte einrechnet (wir  berichteten). Je Aktie wird der Solarkonzern nach Berechnungen von Diermeier aber auch 2015 einen Verlust ausweisen, den er mit minus 1,49 Euro je Anteilsschein veranschlagt. Er sagt aber für 2016 einen Gewinn je Aktie von 1,42 Euro voraus. Der Experte der WGZ Bank verweist aber einschränkend auf das Risiko, dass der Rechtsstreit von SolarWorld mit dem Siliziumlieferanten Hemlock für den Konzern und seine Aktionäre darstellt. Hier geht es immerhin um einen Streitwert von 676 Millionen US-Dollar.

SolarWorld AG: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x