Accell-Produkt der Marke Hercules. / Quelle: Unternehmen

  Aktientipps

Kaufempfehlung für Aktie des Fahrradherstellers Accell

Nach der Bekanntgabe einer guten Halbjahresbilanz hat sich die Aktie des niederländischen Fahrradherstellers Accell Group auf 40 Euro verbessert. Damit notiert der Anteilsschein des Unternehmens aus Heerenveen wieder leicht über dem Vorjahresniveau. Accell hatte in den ersten sechs Monaten den Umsatz um 13 Prozent auf knapp 504 Millionen Euro gesteigert und den Reingewinn um 19 Prozent auf rund 24,5 Millionen Euro.

Der Wiener Börsenbrief Öko-Invest nimmt diese aus seiner Sicht „überraschend guten Halbjahreszahlen“ zum Anlass, dessen Aktie zum Kauf zu empfehlen. Die Aktie sei derzeit noch günstig bewertet. Das Unternehmen weise zudem mit rund 41 Prozent eine „sehr komfortable Eigenkapitalquote“ auf und habe die Kosten deutlich verringert. Zudem werde Accell davon profitieren, dass immer mehr junge Menschen das Fahrrad als „Lifestyle-Element“ entdecken.

Accell Group NV: ISIN NL0009767532 / WKN A1JADL
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x