16.10.07 Aktientipps

Kaufempfehlung für Aktie von österreichischem Energieunternehmen

Eine Kaufempfehlung für die Aktie des österreichischen Energiekonzerns EVN AG haben die Analysten der Raiffeisen Centrobank ausgesprochen. Die Experten der ebenfalls in dem Alpenland ansässigen Bank nennen auf Sich von 6 bis 12 Monaten ein Kursziel von 99 Euro. Gegenwärtig notiert der Anteilsschein der EVN an der Frankfurter Börse bei 86,75 Euro. Dort pendelt das Papier seit dem letzten Jahr um die 85 Euro. Der Raiffeisen Centrobank zufolge ist mit einem Kursanstieg der EVN-Aktie unter anderem durch den erhöhten Anteil an der österreichischen Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft (RAG) zu rechnen. Der Energiekonzern hat seinen Anteil an dem Öl- und Gasunternehmen von 37,5 auf 50,5 Prozent erhöht. Von deren Erträgen werde die EVN in Zukunft stärker profitieren, streichen die Analysten der Raiffeisen Centrobank heraus und verweisen ferner auf starke Zahlen der EVN für das 3. Quartal.

Bereits im September hat die gleichfalls österreichischen Erste Bank AG die EVN zum Kauf empfohlen, mit einem Kursziel von 108 Euro (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 6. September).

EVN AG: ISIN AT0000741053 / WKN 878279
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x