12.09.08 Aktientipps

Kaufempfehlung für Energiekonzern Iberdrola SA

Eine Kaufempfehlung für den spanischen Energiekonzern Iberdrola SA kommt von der Düsseldorfer WGZ Bank. Analyst Sven Diermeier bewertet die mögliche Übernahme des US-Versorgers Energy East durch Iberdrola positiv. Nachdem die Spanier alle für den Kauf des gestellten Bedingungen der New York Public Service Commission (NYPSC) akzeptiert hätten, erwarte man keine weiteren Verzögerungen bei der Übernahme, heißt es. Iberdrola könne nach Vollzug der Akquisition beginnen, die Produktpipeline im Bereich der Erneuerbaren Energien für den US-Markt abzuarbeiten. Diese belaufe sich auf rund 22.000 Megawatt (MW), wovon zirka 13.000 MW von Iberdrola selbst als wahrscheinlich eingestuft werden.

Diermeier senkt sein Kursziel für die Aktie von 8,80 auf 8,50 Euro und empfiehlt, die Papiere zu kaufen (alt: Akkumulieren). Für 2007 rechnet er mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,52 Euro für Iberdrola, für 2008 mit 0,57 Euro und für 2009 mit 0,68 Euro. Daraus errechne sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,9 für 2007, 12,7 für 2008 und 10,6 für 2009 (Kurs: 7,23 Euro).

Iberdrola SA: ISIN ES0144580Y14 / WKN A0M46B

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x