15.05.07 Aktientipps

Kaufempfehlung für Hörgerätehersteller Phonak Holding AG - Umsatz- und Gewinnsprung erwartet

Im Vorfeld der Veröffentlichung der Jahresgeschäftszahlen des Schweizer Hörgeräteherstellers Phonak Holding AG hat die Bank Sal. Oppenheim ihre Kaufempfehlung für die Aktie bekräftigt. Laut einem aktuellem Researchbericht des Bankhauses erwartet Analyst Stephan Vollert starke Geschäftszahlen, aber keine großen Überraschungen. Gegenüber dem Konkurrenten William Demant sei die Aktie jedoch weiter unterbewertet, so Vollert, deshalb empfehle der das Papier zum Kauf. Den fairen Wert der Oppenheim-Experte mit 110 Schweizer Franken an. Die Aktie notiert heute in der Schweiz nach einem Abschlag von 0,8 Prozent mit 109,60 Franken (12:28 Uhr).

Vollert prognostiziert für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz der Phonak AG in Höhe von 1,070 Milliarden Franken; im laufenden Geschäftsjahr 2007/2008 sollen es 1,226 Milliarden Franken werden. Der Nettogewinn wird nach Einschätzung von Sal. Oppenheim von 224 Millionen auf 274 Millionen Franken steigen. 2005/2006 hatten Umsatz und Nettogewinn noch 867 Millionen und 171 Millionen Franken betragen. Eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf zur Übernahme des deutschen Konkurrenten ReSound erwartet der Analyst erst in der zweiten Jahreshälfte. Phonak hatte Beschwerde gegen einen ablehnenden Bescheid des Bundeskartellamts erhoben.

Phonak Holding AG: ISIN CH0012549785 / WKN 893484

Bild: Phonak-Hörgerät "Savia" / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x