Bio-Kaffepads in Aluverpackung und Brüheinheiten für Kaffemaschinen sind die wichtigsten Produkte von Keurig Green Mountain. Im Bild eine Kaffemaschine aus dem Sortiment des Unternehmens / Foto: Unternehmen

20.11.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Keurig Green Mountain steigert Gewinn – Finanzvorstand geht

Eine verbesserte Bilanz für das vierte Quartal und das Fiskaljahr 2014 hat die US-Biokaffeespezialistin Keurig Green Mountain Inc. veröffentlicht. Das Unternehmen aus Waterburry in Vermont steigerte demnach sowohl den Umsatz als auch den Nettogewinn im jeweiligen Bilanzzeitraum (Stichtag 27. September).

Das vierte Quartal beendete der Konzern mit knapp 1,2 Milliarden Dollar Umsatz und 14,8 Milliionen Dollar Nettogewinn. Gemessen am Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Umsatzsprung um 14 Prozent beziehungsweise einem Anstieg des Nettogewinns um neun Prozent. Das Quartalsergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) kletterte auf Jahressicht um 26 Prozent auf 240,2 Millionen Dollar. Der Gewinn je Aktie stieg um vier Prozent auf 0,86 Dollar je Aktie.

Für das Gesamtjahr 2014 verbuchte Keurig Green Mountain zwar einen weniger starken Umsatzanstieg. Dafür fiel der Gewinnsprung umso deutlicher aus: Der Umsatz kletterte um acht Prozent auf 4,7 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn legte 21 Prozent zu und erreichte 627 Millionen Dollar.  Das EBIT lag mit627,9 Millionen Dollar 21 Prozent über dem Vorjahresniveau. Der Ertrag je Aktie verbesserte sich um 16 Prozent auf 3,93 Dollar.

Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung hob der Vorstand die Dividende für die Aktionäre im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 1,15 Dollar an.
Ohne konkrete Zahlen für zu nennen prognostizierten die Verantwortlichen für das nächste Fiskaljahr weiteres Wachstum. Der Umsatz werde im besten Fall im niedrigen zweistelligen Prozentbereich zulegen, hieß es. Beim Nettogewinn rechnet der Keurig-Green-Mountain-Vorstand mit Zuwachs im mittleren einstelligen Prozentbereich. Für das erste Quartal 2015 erwartet die Unternehmensführung unterdessen einen Umsatzanstieg im hohen einstelligen Prozentbereich und zwischen 0,83 und 0,88 Dollar Gewinn je Aktie.


Finanzvorstand geht von Bord

Seinen Abschied im kommenden Kalenderjahr hat Keurig-Gree-Mountain-Finanzvorstand Frances G. Rathke angekündigt. Der 54-Jährige ist seit elf Jahren im Unternehmen. Die Suche nach einem Nachfolger sei noch nicht abgeschlossen, hieß es dazu.

Keurig Green Mountain Inc.: ISIN US49271M1009 / WKN A1XFME
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x