21.06.11 Anleihen / AIF

KGAL kauft Büroimmobilie für Green-Building-Fonds

Ein „grüne“ Büroimmobilie in Bonn hat der Fondsinitiator KGAL aus Grünwald bei München für den Spezialfonds KGAL/HI Sustainable Office Fund erworben. Es handle sich dabei um das Bürogebäude Rheinwerk 2. Es sei von der Rheinwerk 2 GmbH erworben worden, hinter der die Projektpartner BonnVisio, Renum und ProBonnum stehen, so KGAL.


Dieses Gebäudeensemble mit dreieinhalb bis fünf oberirdischen Geschossen bestehe aus vier Baukörpern. Die rund 16.300 Quadratmeter Mietfläche samt circa 300 Pkw-Stellplätzen seien an insgesamt 19 Mieter langfristig vermietet. Der Status der Immobilie als Green Building werde durch das DGNB-Zertifikat in Silber der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mbH bestätigt.


Der KGAL/HI Sustainable Office Fund ist ein Gemeinschaftsprodukt von KGAL und HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH. Er investiert nur in als nachhaltig zertifizierte Core- und Core-Plus-Büroobjekte in bis zu zwölf ausgewählten deutschen Städten, darunter Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart sowie Bonn. Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds soll 500 Millionen Euro betragen. Ausgerichtet ist der geschlossene Fonds für institutionelle Anleger, etwa Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x