06.02.13 Anleihen / AIF

KGAL meldet starke Nachfrage für geschlossene Neue Energiefonds

Im vergangenen Geschäftsjahr hat die KG Allgemeine Leasing (KGAL) über ihre geschlossenen Fonds insgesamt 405,7 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Wie das Unternehmen aus dem bayrischen Grünwald mitteilt, waren Investitionsmöglichkeiten in erneuerbare Energie am stärksten nachgefragt. Hier konnte die KGAL 258,3 Millionen Euro Eigenkapital platzieren.

Mit 296 Millionen Euro hat die KGAL das meiste Eigenkapital bei Versicherungen, Versorgungswerken und Pensionskassen eingesammelt. Gegenüber diesen institutionellen Investoren fiel der Anteil der Privatinvestoren mit 57,9 Millionen Euro Eigenkapital deutlich geringer aus. Das Platzierungsvolumen der Investorengruppe Family Offices und Stiftungen erreichte Millionen Euro.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x