26.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF , Fonds / ETF

Kirchenbanken geben Leitfaden zu Nachhaltigkeitsinvestments heraus

Eine Broschüre zu ethisch nachhaltigen Geldanlagen  mit dem Titel „Geld kann duften“ ist erschienen, Dies teilte die Dortmunder KD-Bank mit, die das Projekt unterstützte. Vorgestellt wurde der Leitfaden vom Projekt „Zukunft einkaufen“, das aus den Umweltbeauftragten der beiden christlichen Kirchen in Deutschland und Vertretern der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD)  besteht. 


„Geld kann duften“ richtet sich an Gemeinden und Einrichtungen sowie Kirchenmitglieder, die private Gelder anlegen. „Alle Christen sind Akteure des Finanzmarkts mit großem Einfluss-potential“, so Katrin Göring- Eckardt, Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, die zusammen mit Alois Glück die Schirmherrschaft des Projekts übernommen hat.


„Würden alle Kirchenmitglieder ihre Bank nach ethisch nachhaltigen Kriterien auswählen und Gelder nach ökologischen und sozialen Kriterien anlegen, so bedeutete dies einen riesigen Schub in Richtung nachhaltiger, zukunftsfähiger Wirtschaft“, erklärte Pfarrer Klaus Breyer, Projektleiter von „Zukunft einkaufen“
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x