02.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

KlimaGut gibt neue Aktien aus

Mit der Emission von 416.000 Aktien zum Preis von 2 Euro pro Stück strebt die Berliner KlimaGut Immobilien AG eine Kapitalerhöhung in Höhe von 832.000 Euro an. Kerngeschäft des  Startup Unternehmens ist energieeffiziente Gebäudesanierung von Stadthäusern samt der Umstellung auf Erneuerbare Energien. Ziel dabei sei auch, die Bedingungen für die Mieter sozialverträglich zu halten, heißt es in einer Mitteilung der KlimaGut.


Mit dem frischen Kapital plant KlimaGut Immobilien sein erstes Projekt zu realisieren. Nach der Modernisierung werden die Immobilien als risikoarme Fonds am Kapitalmarkt refinanziert werden und Privatleuten wie institutionellen Anlegern als ökologisch und ethisch ausgerichtete Investition angeboten werden.  „Wir haben mehrere Stadthäuser zur Auswahl. Jetzt laden wir Investoren ein, sich an der KlimaGut AG zu beteiligen“, erläutert Immobilienentwickler und KlimaGut-Vorstand Fabian Tacke. Bisher hat die AG 208.000 Aktien.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x