20.07.12

Kofler Energies Power AG: Hauptversammlung

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die Kofler Energies Power AG (KEP) hat das Geschäftsjahr 2011 trotz hoher Investitionen und Integrationsaufwendungen im Zuge der Neupositionierung und damit verbundener Unternehmenszukäufe mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Zur Umsatzsteigerung um sechs Prozent auf 136,1 Millionen Euro trug insbesondere der Ausbau des Gasliefergeschäfts bei. Auch der Umsatz aus Stromlieferungen und die Erlöse aus Honoraren und Vermittlungsprovisionen legten leicht zu. Das operative Ergebnis (EBITDA) war mit 84,6 TEUR ebenfalls positiv.

Das Investitionsvolumen von insgesamt rund 7,0 Millionen Euro konnte vollständig aus dem Cashflow bedient werden. Damit hat die Gesellschaft weiterhin keine Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten. Die Übernahme der Dr.-Ing. Bernd Kriegel Ingenieure GmbH und der Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH sowie die Gründung der Kofler Energies Contracting GmbH schlugen sich auch in der Erhöhung der Bilanzsumme um 6,5 Mio. Euro auf 25,5 Mio. Euro nieder.

Umbau zum Energieeffizienzdienstleister erfolgreich auf den Weg gebracht

Im Fokus stand im Geschäftsjahr 2011 die strategische Neupositionierung als ganzheitlicher Dienstleister rund um das Thema Energieeffizienz. Die Vertriebsaktivitäten wurden unter anderem durch die Übernahme eines Call-Centers in Weeze konsequent weiter ausgebaut, um eine Betreuung in allen relevanten Marktgebieten in Deutschland zu gewährleisten. Durch die Unternehmenszukäufe wurde die technische Expertise im Bereich Energieeffiziente Planungsleistungen gestärkt. Kofler Energies konnte somit mehr als 120 Ingenieure gewinnen, die einige der größten und anspruchsvollsten Energieeffizienzprojekte in Europa planen und realisieren. Zur Abrundung des ganzheitlichen Spektrums der Energieeffizienzleistungen werden Contracting- und Energiemanagement-Projekte von der neu gegründeten Gesellschaft Kofler Energies Contracting GmbH umgesetzt.

Die Geschäftsaktivitäten der KEP gliedern sich nun in die drei Leistungsfelder Kostenoptimierte Beschaffung, Energieeffiziente Planung und Energieeffizienz & Energiemanagement, innerhalb derer passgenaue Lösungen für alle acht Kundengruppen aus den Bereichen Immobilien, Gesundheitswesen, Filialisten, Industrie & Gewerbe, Hotel & Freizeit, Wissenschaft & Forschung, Flughäfen & Bahnhöfe sowie Kultur- & öffentliche Bauten entwickelt werden.

Neue Leistungen für spezifische Kundengruppen

Um den Ansprüchen der einzelnen Kundengruppen optimal gerecht zu werden, hat KEP im Geschäftsjahr insgesamt 352 TEUR in die Entwicklung neuer Produkte und den Ausbau des Leistungsangebots investiert. So liefert das Energiemanagementsystem K.box smart Filialkunden einen transparenten Überblick über Energieverbräuche und Kosten und stellt die Basis der Energiekosteneinsparung dar. Gewerbe- und Industriekunden profitieren von einem neuen modularen Beratungsangebot, das die Einführung und Implementierung eines ganzheitlichen Energiemanagementsystems (nach DIN EN ISO 50001) entsprechend der aktuellen Gesetzgebung begleitet.

Für die Immobilienwirtschaft bietet Kofler Energies ein Komplettprogramm, das nachhaltig hilft, Nebenkosten zu senken. Die strategische Partnerschaft mit dem Abrechnungsdienstleister Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG vervollständigt dieses Angebot. „Durch die Ergänzung des Leistungsportfolios um weitere passgenaue Angebote für unsere Zielkunden haben wir eine gute Basis für weiteres Wachstum geschaffen. Als einer der führenden Effizienz-Dienstleister in Deutschland wollen wir den Markt künftig aktiv mitgestalten und dabei neue Standards setzen“, sagte Michael Lowak, Vorstandsvorsitzender der KEP, auf der Jahreshauptversammlung.

Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2012 erwartet   

Damit ist KEP gut aufgestellt, das angestrebte Wachstumsziel von 300 Millionen Euro Umsatz bis 2015 zu realisieren. Um die Wachstumsstrategie wie geplant umsetzen zu können, beschloss die Hauptversammlung ein Genehmigtes Kapital 2012 und ermächtigte dadurch den Vorstand, das Grundkapital mit Zustimmung des KEP-Aufsichtsrates um bis zu 422.450,00 Euro zu erhöhen. Damit kann das Unternehmen weiterhin kurzfristig auf Marktchancen reagieren. Der Mehrheitseigner und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Georg Kofler bestätigte sein Engagement für das Unternehmen: „Ich bin von dem Geschäftsmodell überzeugt und bereit, in die Stärkung der Kofler Energies AG weiter zu investieren. Energieeffizienz ist in Zeiten von Energiewende und steigenden Preisen für fossile Rohstoffe ein wichtiges Thema, das hervorragende Wachstumschancen verspricht.“

Des Weiteren hat die Hauptversammlung Dr. Joachim Pfeiffer in den Aufsichtsrat gewählt. Der studierte Diplom-Kaufmann ist wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berater sowie Lehrbeauftragter für Energiepolitik an der Universität Stuttgart. Er verfügt darüber hinaus über vielfältige Erfahrungen aus dem unternehmerischen Alltag in der Energiewirtschaft, mit der er bereits seit Anfang der 1990er-Jahre befasst ist. Kurt Ochner hat sein Amt als Aufsichtsratsmitglied mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung vom 19. Juli 2012 nieder-gelegt.

Im laufenden Geschäftsjahr stehen zunächst die Optimierung von Prozessen, die weitere Integration der Beteiligungen und der Ausbau von strategischen Partnerschaften im Mittelpunkt. Durch das erweiterte Geschäftsmodell rechnet KEP im Jahr 2012 mit deutlich höheren Margen bei stabilen Umsatzerlösen. Um der Neuausrichtung des Geschäftsmodells zum ganzheitlichen Effizienzdienstleister Rechnung zu tragen, wird die Gesellschaft nach Beschluss der Hauptversammlung künftig unter dem Namen „Kofler Energies AG“ firmieren.

Über die Kofler Energies Power AG

Kofler Energies ist ein Markenunternehmen für Energieeffizienz. Mit rund 230 Ingenieuren und Energie-experten zählt Kofler Energies zu den führenden unabhängigen Energieeffizienzdienstleistern für Geschäftskunden in Deutschland. Das operative Geschäft ist gebündelt in der Kofler Energies Power AG (künftig „Kofler Energies AG“, vgl. Inhalt dieser Mitteilung). Kunden erhalten bundesweit umfassende Dienstleistungen aus einer Hand – unabhängig von Lieferanten, Herstellern und Energieerzeugern. Das Ziel von Kofler Energies ist es, die energetischen Betriebskosten von Gebäuden spürbar und nachhaltig zu senken. Im Fokus stehen dabei optimierte Energiebeschaffung, energieeffizientes Planen sowie Energiemanagement und effiziente Betriebsführung. Zu den wichtigsten Kundengruppen zählen Unternehmen der Immobilienwirtschaft, des Gesundheitswesens, Filialunternehmen, Gewerbe- und Industriekunden sowie Träger öffentlicher Bauten. Durch die bundesweite Präsenz von Kofler Energies können Energieexperten und Ingenieure schnell und flexibel reagieren. Auch international wird „Energieeffizienz made in Germany“ angeboten. Die Kofler Energies Power AG ist im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A0HNHE3). Hauptgesellschafter mit einem Aktienanteil von 70 Prozent ist die Kofler Energies Holding GmbH. (www.koflerenergies.com)

Kontakt:
Dirk Heerdegen
ergo Kommunikation
Paul-Heyse-Straße 28
80336 München
Tel.: +49 (0) 89-244 11 11 0
Fax: +49 (0) 89-244 11 11 77
E-Mail: KoflerEnergiesPower@ergo-komm.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x