Die Solaranlagen und Windparks von Chorus Clean Energy haben 2015 genug Strom für 150.000 Haushalte produziert. / Foto: Unternehmen

09.03.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Kraftwerke von Chorus Clean Energy laufen auf Hochtouren

Die Windparks und Solaranlagen der Chorus Clean Energy AG haben dem Ökokraftwerke-Betreiber ein Rekordjahr in Sachen Stromerzeugung beschert. Speziell die Anlagen, die Chorus für Kunden betreibt, lieferten überdurchschnittlich viel Energie.

Knapp 400 Millionen Kilowattstunden (kWh) Ökostrom produzierten die Anlagen der Chorus Clean Energy AG in 2015. Das gab der Kraftwerksbetreiber aus Neubiburg bekannt. Rechnerisch könne Chorus damit den Jahresstrombedarf von 150.000 durchschnittlichen Haushalten decken, heißt es. Gegenüber dem Vorjahr, als Chorus auf 258 Millionen kWh Ökostromertrag kam, entspricht das einer Steigerung um 55 Prozent.

Speziell der Bereich der Anlagen, die Chorus für Kunden betreibt, habe stark zu dem Wachstum beigetragen, teilt das Management mit. Hier verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg der Stromproduktion gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent auf 150 Millionen kWh. Grund sei vor allem, dass Chorus diese Sparte deutlich ausgebaut habe. Die Anlagen im Eigenbestand hätten die eigenen Ertragsprognosen um 3,1 Prozent übertroffen, so das Management weiter. Die Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2015 kündigt die Unternehmensführung für den 31. März 2016 an.

Chorus Clean Energy AG: ISIN DE000A12UL56 / WKN A12UL5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x