09.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Kraftwerksbauer verbucht bestes Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Das beste Ergebnis seit Gründung des Unternehmens meldet der Kraftwerksbauer Solar Millennium AG für das Geschäftsjahr 2008/2009. Das Unternehmen aus Erlangen erwirtschaftete demnach laut vorläufigen Zahlen einen Konzern-Umsatz nach internationalen Rechnungslegungsstandards (International Financial Reporting Standards; IFRS) von rund 201 Millionen Euro (Vorjahr: Euro 32,0 Millionen). Das Konzernergebnis (EBIT) gibt die Gesellschaft mit rund 43 Millionen Euro an (Vorjahr: 11,3 Millionen Euro). In den Zahlen sei ein Sondereffekt in Höhe von 48 Millionen Euro (Umsatz) und 12 Millionen Euro (EBIT) enthalten, dieser sei vorwiegend aus dem Verkauf von Kraftwerksanteilen entstanden, der ursprünglich für das Geschäftsjahr 2007/2008 vorgesehen war. Thomas Mayer, Finanzvorstand der Solar Millennium, kündigte für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 ein Wachstum von über 50 Prozent bei Umsatz und Ergebnis an.

Die Aktie des Solarunternehmens verlor in Frankfurt am Morgen 3,59 Prozent an Wert auf 29,55 Euro (10:30 Uhr). Damit hat sich die Notierung der Anteilscheine gegenüber deren Jahrestiefststand (3. März; 6,52 Euro) mehr als vervierfacht.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 72184
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x