Nachhaltige Aktien, Meldungen

Kraftwerksprojekt der Solar Millennium AG für Umweltpreis „Energy Globe World Award“ nominiert

Die Solar Millennium AG ist für die Initiierung und Entwicklung ihrer Andasol-Projekte in Südspanien, für den Energy Globe World Award nominiert. Wie das Unternehmen aus Erlangen meldet, wurde Andasol von der Jury bereits als nationales Siegerprojekt für das Land Spanien ausgewählt. Die Verleihung des Umweltpreises finde heute Abend im Rahmen einer Fernsehgala im Europäischen Parlament in Brüssel statt.

Wie es weiter heißt, sind die Andasol-Projekte als einer von drei Kandidaten aus über 800 Einreichern für den mit 10.000 Euro dotierten Energy Globe World Award in der Kategorie „Fire“ nominiert; dieser werde für innovative Projekte zur umweltfreundlichen Energieerzeugung vergeben.

Nach Angaben von Solar Millennium wurde der Umweltpreis Energy Globe Awards 1999 als "World Energy Globe Award for Sustainability" ins Leben gerufen. Prämiert würden seitdem internationale Projekte, die Ressourcen sparen bzw. erneuerbare Energien nutzen. Das Ziel der Energy Globe Awards sei es, erfolgreiche Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Jährlich bewerben sich den Angaben zufolge rund 800 Projekte und Initiativen um den Award, der in den Kategorien Erde, Feuer (Elektrizität), Wasser, Luft und Jugend vergeben wird.

Die Fernsehgala zur Verleihung der Energy Globe Awards wird dem Bericht zufolge weltweit ausgestrahlt. Als prominente Laudatoren sind unter anderem Michail Gorbatschow, José Manuel Barroso, Kofi Annan und Dionne Warwick angekündigt. Die Künstler Zucchero und Alanis Morissette sollen auftreten, Désirée Nosbusch werde die Veranstaltung moderieren.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x