24.03.10

KTG Agrar AG: 8,3 Millionen Euro durch Kapitalerhöhung eingenommen

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die KTG Agrar AG (ISIN DE000A0DN1J4) hat erfolgreich eine Kapitalerhöhung um zehn Prozent des Grundkapitals im beschleunigten Bookbuilding-Verfahren durchgeführt. Durch die Transaktion fließt dem Landwirtschaftsunternehmen ein Bruttoemissionserlös von 8.256.000 Euro zu. „Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserem Unternehmen“, sagt Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender von KTG Agrar. „Nun können wir unsere Wachstumschancen noch konsequenter umsetzen.“

Den Erlös will das Hamburger Unternehmen in das weitere dynamische Wachstum investieren. Neben der Erweiterung der Anbaufläche für Agrarrohstoffe soll insbesondere die Biogasproduktionskapazität deutlich ausgebaut werden. So bietet das derzeit gültige Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) hohe Planungssicherheit: Die Abnahme der erzeugten Energie ist zu einem festen Preis für 20 Jahre garantiert. „Aufgrund der Synergieeffekte aus der Verbindung von Landwirtschaft und Biogasproduktion erzielen wir in diesem Segment eine EBIT-Marge von mehr als 20 Prozent“, sagt Dr. Thomas R. G. Berger, Mitglied des Vorstands von KTG Agrar und unter anderem verantwortlich für den Biogasbereich.

Gemäß dem Beschluss des Vorstands und mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft wurde das Grundkapital von 5.160.000 Euro, um einen Betrag von 516.000 Euro auf 5.676.000 Euro gegen Bareinlagen erhöht. Die 516.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien hat die DZ BANK AG bei deutschen und institutionellen Investoren platziert. Der Platzierungspreis lag bei 16 Euro je Aktie. Aufgrund der Kapitalerhöhung steigt der Freefloat auf rund 54 Prozent.

Siegfried Hofreiter: „Mit unserem Geschäftsmodell profitieren wir von den Megatrends Bevölkerungswachstum, steigender Energiebedarf und CO2-Reduzierung.“ Daher ist KTG Agrar optimistisch, den profitablen Wachstumskurs der vergangenen Jahre auch in Zukunft fortzusetzen.

Kontakt:
Investor Relations / Presse
Fabian Lorenz
IR.on AG
Tel: +49 221 914097 - 6
E-Mail: fabian.lorenz@ir-on.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x