Der Anbau von Mais als Nahrungsmittel- und Energiepflanze ist Teil des Geschäftsmodells von KTG Agrar. / Bildquelle: Fotolia (Rebel)

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

KTG Agrar AG auf Wachstumskurs – Aktie im Aufwind

Starke Zahlen für das erste Halbjahr 2013 hat der Landwirtschaftskonzern KTG Agrar AG veröffentlicht. Das Hamburger Unternehmen konnte sowohl den Umsatz als auch Gesamtleistung und Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich steigern. Positiv startete daraufhin auch die KTG-Agrar-Aktie in den heutigen Xetra-Handel an der Deutschen Börse. Bis 9:48 Uhr legte sie 1,2 Prozent zu und erreichte 15,60 Euro. Damit setzte sie ihren Aufwärtstrend der vergangenen Woche fort. Verglichen mit dem Kurs vor einem Monat verbesserte sie sich um 0,5 Prozent und heute vor einem Jahr war sie 0,6 Prozent teurer.


Der erste Halbjahresumsatz 2013 der KTG Agrar AG hat sich auf Jahressicht mehr als verdoppelt. Er kletterte um 116,2 Prozent auf 67,8 Millionen Euro. In den ersten sechs Monaten 2012 hatte KTG Agrar noch 31,3 Millionen Euro Umsatz erzielt. Die Gesamtleistung der ersten Jahreshälfte lag mit 97 Millionen Euro 71,3 Prozent über der des Vorjahreszeitraums. Damals verbuchte der Landwirtschaftskonzern noch 56,6 Millionen Euro in diesem Bereich. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte 47,3 Prozent zu und erreichte 12 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war 8,2 Millionen Euro EBIT zu Buche geschlagen.



Treiber dieses Wachstums seien insbesondere die Bereiche Nahrung und Energie gewesen, so die Unternehmensführung. So sei allein der Umsatz aus der Nahrungsmittelproduktion auf Jahressicht um 284 Prozent auf 26 Millionen Euro gewachsen während der Umsatz aus der Bioenergieproduktion Zusätzlich optimistisch zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Siegfried Hofreiter, weil die ersten sechs um 91 Prozent auf 26,1 Millionen Euro geklettert sei. Monate naturgemäß schwächer ausfielen als die zweite Jahreshälfte: „Die massiven Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich mehr und mehr aus', so der Vorstandsvorsitzende weiter „Mit dem Verkauf der Ernte im zweiten Halbjahr werden wir weiter zulegen“, erklärte Hofreiter.



Unter anderem durch die Einführung neuer Biolebensmittelmarken will die KTG Agrar AG den Umsatz aus der Nahrungsmittelproduktion „in wenigen Jahren“ auf 100 Millionen Euro steigern während der Umsatz aus Bioenergie mittelfristig 50 Millionen Euro erreichen soll. Zur Entwicklung der Gesamtleistung oder des EBITs machte KTG Agrar keine konkreten Prognosen. Allerdings ist der Vorstandsvorsitzende Hofreiter davon überzeugt, das Unternehmen werde vom Wachstumskurs nicht abweichen und „in den kommenden zwei bis drei Jahren“ bis zu 250 Millionen Euro Umsatz erreichen.


KTG Agrar AG: ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x