30.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

KTG Agrar profitiert von steigenden Agrarrohstoffpreisen – Gewinn und Umsatz steigen

Die Preise für Weizen, Raps und Mais sind seit Jahresanfang um mehr als 50 Prozent gestiegen. Davon profitiert die Hamburger KTG Agrar AG. Das Unternehmen verbesserte nach eigenen Angaben sein Halbjahresergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 21,3 Prozent auf 4,6 Millionen und Euro. Die Gesamtleistung stieg um um 3,8 Prozent auf 27,3 Millionen Euro. Der Konzernüberschuss stieg um 15,4 Prozent auf 2,1 Millionen Euro.

Ulf Hammerich, Agrarvorstand von KTG Agrar: „Die Verkaufspreise liegen mehr als 30 Prozent über dem Vorjahr, da können wir einen Mengenrückgang von etwa zehn Prozent im Vergleich zur Rekordernte 2009 gut kompensieren.“

2010 will KTG Agrar die Gesamtleistung und das Ergebnis erneut steigern, heißt es im Halbjahresbericht.

KTG Agrar AG: ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x