24.07.15

KTG Energie AG: Kapitalerhöhung

Die Bioenergieproduzentin KTG Energie AG erhöht ihr Grundkapital. Wir veröffentlichen die Mitteilung der börsennotierten Tochtergesellschaft der KTG Agrar SE im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg - Der Vorstand der KTG Energie AG (ISIN: DE000A0HNG53) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 6.500.000 €, eingeteilt in 6.500.000 Stückaktien, um maximal 650.000 €, eingeteilt in 650.000 Stückaktien, auf bis zu 7.150.000 € zu erhöhen. Dazu nutzt die Gesellschaft teilweise das Genehmigte Kapital 2015/I, das auf der diesjährigen Hauptversammlung beschlossen wurde.    

Die Aktien werden im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) im Rahmen einer Privatplatzierung deutschen und europäischen institutionellen Anlegern zum Kauf angeboten.   

Die Kapitalerhöhung, die der weiteren Wachstumsfinanzierung dienen soll, wird von der equinet Bank AG begleitet.
 

Über die KTG Energie AG

Die KTG Energie AG setzt auf ein integriertes, nachhaltiges Geschäftsmodell, bei dem die Erzeugung nachwachsender Rohstoffe nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion steht. Ende Juli 2014 betreibt die KTG Energie AG mit 85 Mitarbeitern Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von über 60 MW, die sowohl aufbereitetes Biogas direkt ins Erdgasnetz einspeisen wie auch Biogas zur Stromproduktion nutzen. Daraus entsteht ab dem Geschäftsjahr 2015/2016 ein gesicherter Umsatzsockel von 90 Mio. Euro und ein EBITDA-Sockel von 28 bis 29 Mio. Euro.

Kontakt:
Investor Relations / Presse
Tobias M. Weitzel
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Telefon: +49 2154-8122 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x