Die KTG Energie AG erfreut ihre Anleger mit guten vorläufigen Zahlen, ihr Kerngeschäft: der Betrieb von Biogasanlagen. / Foto: Unternehmen

01.02.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

KTG Energie AG steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Gute Nachrichten zum  Geschäftsverlauf der KTG Energie AG geben der Aktie des Biogasanlagenbetreibers aus Hamburg Auftrieb. Die Führung der KTG Energie AG zeigt sich „sehr zufrieden“ mit der bislang noch vorläufigen Bilanz für das Geschäftsjahr 2014/2015.
Die Aktie der KTG Energie AG startete heute mit deutlichem Kursgewinn in den Handelstag an der Deutschen Börse. Bis 9:38 Uhr kletterte ihr Kurs im Xetra um knapp 4,9 Prozent auf 11,64 Euro. Damit ist die KTG-Energie-Aktie um 10,2 Prozent teurer als noch vor vier Wochen. Allerdings hat sie im Vergleich zum Kurs von vor drei Monaten 1,6 Prozent verloren und vor einem Jahr war die KTG-Energie-Aktie noch 2,5 Prozent teurer als heute.

Passend zum heutigen Kursausschlag präsentierte die Führung der KTG Energie AG heute deutlich verbesserte Eckdaten zum Verkauf des Geschäftsjahres 2014/2015 (Bilanzstichtag 31. Oktober 2015).  Demnach steigerte die KTG Energie AG die Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahr um 26,5 Prozent auf 92,7 Millionen Euro (In der Gesamtleistung sind neben dem Umsatz noch Veränderungen im Lagerbestand und Eigenleistungen enthalten). Der Umsatz der Biogasanlagen kletterte um 15,5 Prozent auf 75 Millionen Euro. Der Gewinn beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag mit 13,3 Millionen Euro um 11,7 Prozent über dem des Vorjahres. Der Jahresüberschuss stieg um 13,9 Prozent auf 2,05 Millionen Euro.

Eigenkapitaldecke verbessert

„Wir sind mit dem Geschäftsjahr 2014/2015 sehr zufrieden - insbesondere, weil es uns parallel durch unsere Akquisitionen gelungen ist, das Wachstumsfundament für das laufende Geschäftsjahr zu legen und den Ertragssockel für die Zukunft zu sichern“, kommentierte Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG, die noch ungeprüfte Bilanz. Ebenfalls verbessert hat die KTG Energie AG ihre Kapitalausstattung. Das Eigenkapital sei in 2014/2015 im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel (acht Millionen Euro) auf 33,2 Millionen Euro aufgestockt worden. Damit sei auch die Eigenkapitalquote deutluch erhöht worden, erklärt Berger. Die geprüfte Bilanz werde „Ende Februar 2016“ veröffentlicht.

Optimismus für 2015/2016 und darüber hinaus
Das laufende Geschäftsjahr werde die KTG Energie AG voraussichtlich mit mehr als 90 Millionen Euro Umsatz und bis zu 28 Millionen Euro Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) beenden, so der Vorstand weiter. Das wäre eine Steigerung um zwölf Prozent gegenüber 2014/2015. Hier lag das vorläufig berechnete EBITDA bei 25 Millionen Euro. Grundlage dieser Prognose sei der aktuelle Kraftwerkspark von KTG Energie mit rund 60 Megawatt (MW) Gesamtkapazität. „Schon heute verfügen wir über garantierte Vergütungsrechte für über 1,5 Milliarden Euro bis 2030 und darüber hinaus sowie ein EBITDA-Potenzial von über 450 Millionen Euro“, so Berger. KTG werde den Eigenbestand an Biogasanlagen auch weiter ausbauen, kündigte Berger an.  

KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 / WKN A0HNG5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x