Die KTG Energie AG erzeugt strom und Gas aus Biogasanlagen. / Quelle: Fotolia

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

KTG Energie AG vor Neuanfang? - Kurssprung der Umweltaktie

Die Aktie der auf den Betrieb von Biogasanlagen spezialisierten KTG Energie AG hat heute im Handelssystem Tradegate bis 12 Uhr fast 19 Prozent an Wert gewonnen. Mit 2,5 Euro hat sie sich dort zwar auf Jahressicht immer noch rund 85 Prozent verbilligt. Doch es zeichnet sich nun eine Trendewende für die Umweltaktie ab, die seit Mai tief abgestürzt war und im Juli sogar nur noch 1,7 Euro gehandelt worden war.

Schon seit vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass die KTG Energie AG einen neuen Mehrheitsaktionär erhält, ging es für die Aktie aufwärts. Wir haben darüber  berichtet, dass der Mutterkonzern KTG Agrar AG seine Aktienmehrheit an der KTG Energie AG verkauft hat. Darüber verfügt nun die Gustav Zech Stiftung, die auch die Agrar-Aktivitäten der KTG Agrar übernommen hat. Das ist besonders wichtig, weil die KTG Energie AG von der ehemaligen Muttergesellschaft aus deren Agrarproduktion die Rohstoffe für den Betrieb der Biogasanlagen erhält.

Die finanziellen Probleme des mittlerweile insolventen Mutterkonzerns hatten auch den Kursverfall der Aktie der Bioenergie-Spezialistin ausgelöst (wir haben die Verflechtungen von KTG Agrar AG und von KTG Energie in einem Bericht über die Insolvenz der Muttergesellschaft erläutert). Die Sorgen über den Fortbestand der eigenständig börsennotierten Tochtergesellschaft wurden dadurch verstärkt, dass der langjährige CEO (Chief Executive Officer) Dr. Thomas Berger im August abrupt die KTG Energie AG verließ.

Doch heute kündigte das Hamburger Unternehmen eine personelle Neuausrichtung an. Demnach sollen die auf Restrukturierung und Insolvenzrecht spezialisierten Rechtanwälte Dr. Thorsten Bieg und Dr. Gerrit Hölze von der Kanzlei GÖRG in den Vorstand aufgenommen werden. Zudem traten sämtliche Mitglieder des Aufsichtsrats mit sofortiger Wirkung zurück. Dazu gehört neben Dr. Dietmar Luz und Dr. Hubertus Fleßner auch Siegfried Hofreiter, der Gründer der KTG Agrar AG, der diese bis zum Insolvenzantrag geleitet hatte. Wie der heutige Kursanstieg zeigt, hoffen die Börsianer nun offenbar auf einen Neuanfang der KTG Energie AG.

KTG Agrar SE: ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J
KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 / WKN A0HNG5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x