20.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Küchenausrüster Rational AG auf Wachstumskurs

Eine deutlich verbesserte Bilanz für das Geschäftsjahr 2012 hat der Küchenausrüster Rational AG aus dem bayrischen Landsberg am Lech veröffentlicht. Die Rational-Aktionäre sollen an der positiven Entwicklung mit einer erhöhten Dividende teilhaben.

Die Rational AG beendete das zurückliegende Jahr mit 20 Prozent mehr Gewinn vor Steuern und Zinsen und elf Prozent mehr Umsatz als 2011. Der Umsatz kletterte von 392 Millionen auf 435 Millionen Euro, das EBIT wuchs von 102 Millionen auf 123 Millionen Euro. Das Verhältnis zwischen Umsatz und Gewinn, also die EBIT-Marge, legte von 26 Prozent auf 28 Prozent zu. Das Ergebnis je Aktie stieg von 6,93 auf 8,20 Euro.

Besonders die Auslandsmärkte hätten zu dem starken Ergebnis beigetragen, so Rational. Die größten Umsatzsprünge seien für Amerika und Asien zu verzeichnen gewesen. In beiden Märkten habe Rational über ein Viertel mehr Umsatz erzielen können als noch 2011. Auch im immer noch umsatzstärksten Heimatmarkt sei ein Absatzrekord erzielt worden.

Ihren Aktionären will die Rational AG auf Beschluss der Unternehmensspitze bei der nächsten Hauptversammlung am 8. Mai 2013 die Ausschüttung von 5,70 Euro Dividende je Aktie für das Jahr 2012 vorschlagen. Für 2011 hatten die Börsianer 5,50 Euro Dividende je Aktie erhalten.

Eine konkrete Prognose für das laufende Jahr 2013 gab der Vorstand noch nicht bekannt. „Mit Blick auf die sehr gute Akzeptanz unserer Produkte und das große freie Weltmarktpotenzial gehen wir davon aus, unseren erfolgreichen Wachstumskurs bei Umsatz und Ertrag auch 2013 fortsetzen zu können“, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Günther Blaschke jedoch optimistisch.

Rational AG: ISIN DE0007010803 / WKN 701080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x