Solarfarm mit Modulen von Kyocera. Viele Solarhersteller sind nun auch als Projektierer aktiv, da sie so ihre Produktion leichter auslasten und zudem ihre Einnahmen stabilisieren können. / Quelle: Unternehmen

06.07.15 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Kyocera baut Photovoltaikprojekte in Japan

Wie auch andere große Solarhersteller setzt die japanische Kyocera verstärkt auf Photovoltaikprojekte als Ergänzung zur Produktion von Solartechnik. Wie sie mitteilt, baut die Kyocera TCL Solar LLC jetzt Solarkraftwerk auf einem stillgelegten Golfplatz in der japanischen Präfektur Kyoto. Es soll eine Kapazität von 23 Megawatt (MW) erreichen und im September 2017 in Betrieb genommen werden. Die Kyocera TCL Solar LLC ist ein Joint Venture von Kyocera mit der Century Tokyo Leasing Corporation.

Den Angaben zufolge entwickelt Kyocera derzeit überdies zusammen mit drei anderen Unternehmen ein 92-MW-Solarkraftwerk in der japanischen Präfektur Kagoshima. Die Anlage soll auf einem Gelände errichtet werden, das vor mehr als 30 Jahren ursprünglich für einen Golfplatz vorgesehen war, seither jedoch brach liegt.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x