02.03.10 Erneuerbare Energie

Kyocera erhöht Produktionsziel für Solarprodukte

Einer der führenden Photovoltaik- Hersteller, der japanische Technologiekonzern Kyocera, erhöht seine Zielvorgabe für die jährliche Produktion von Solarzellen. Die neuen Zahlen sehen bis März 2013 eine schrittweise Erhöhung auf 1 Gigawatt (GW) pro Jahr vor. Im laufenden Geschäftsjahr 2010 beträgt das Produktionsvolumen 400 Megawatt (MW). Kyocera begründet den Ausbau der Produktion mit dem wachsenden Bedarf an Solarenergieprodukten auf dem Weltmarkt. Die neue Anlage von Kyocera in der Stadt Yasu in der Präfektur Shiga sei die größte Produktionsstätte des Konzerns in Japan und werde zusätzlich zu dem vorhandenen Werk in Yohkaichi betrieben.  Außerdem will das Unternehmen die Kapazität in der Herstellung von Solarmodulen erhöhen und so den Geschäftsbereich Solarenergie weiter ausbauen.

Bildhinweis: Kyocera vertreibt ihre Solarprodukte in alle Welt und hofft auf bessere Geschäfte in Japan. / Quelle: Unternehmen

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x