Ottmar Heinen übernimmt ab 2017 die die Geschäftsführung der Lacuna-Gruppe. / Foto: Lacuna AG

 

Lacuna-Gruppe erhält neuen Geschäftsführer – Vorstand Thomas Hartauer geht

Die Lacuna-Gruppe, Spezialistin für Healthcare Investments und  Erneuerbare Energien , bekommt eine neue Führung. Zum Jahreswechsel wird Ottmar Heinen, bereits seit 2015 Geschäftsführer der Lacuna Projekt GmbH, die Geschäftsführung der Lacuna-Gruppe übernehmen. Das teilte das Regensburger Unternehmen mit. Heinen solle "neue Impulse setzen", hieß es. Der bisherige Vorstand, Thomas Hartauer, wolle sich nach 15 Jahren Tätigkeit neuen Projekten widmen und verlasse Lacuna Ende 2016.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Führungsteam, das wir glücklicherweise mit langjährigem, erfolgreichem Personal aus unseren eigenen Reihen besetzen können", kommentierte Unternehmensgründer und Gesellschafter Werner Engelhardt die personellen Veränderungen.

Anleger können bei Lacuna über Direktbeteiligungen in Erneuerbare Energie investieren.  Im ECOanlagecheck haben wir zuletzt die Anleihe Lacuna Energieportfolio I geprüft.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x