02.11.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

LDK Solar will Siliziumproduktion bis 2014 verdreifachen

Die Siliziumproduktion will die chinesische LDK Solar ausbauen. Das Unternehmen aus Xinyu in der Provinz Jiangxi will eine neue Fabrik in Hohhot in der Inneren Mongolei errichten und langfristig damit seine Kapazitäten verdreifachen. Die neue Fabrik soll 30.000 Tonnen Silizium pro Jahr herstellen.  

Derzeit beträgt die Produktionskapazität 17.000 Tonnen in zwei Werken am Unternehmenssitz in Xinyu. Bis Mitte 2012 soll die Kapazität auf 25.000 Tonnen steigen. Das neue Werk in der Mongolei soll bis Ende 2013 mit der Produktion beginnen und die Gesamtkapazität dann auf 55.000 Tonnen erhöhen.
Analysten erwarten einen Verdrängungswettbewerb auf dem Markt für Silizium. Schon heute bestünden Überkapazitäten und die Preise fielen. LDK versuche nun, das Rohmaterial für Solormodule zu geringeren Kosten herzustellen.

LDK Solar Co. Ltd: ISIN US50183L1070 / WKN A0MSNX
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x