30.04.10 Aktientipps

Legt die Suntech-Aktie den Kursturbo ein? Analysten geben Kaufempfehlung

Trotz einer Umsatzeinbuße von zwölf Prozent ist es den chinesischen Solarkonzerns Suntech Power Holdings im vergangenen Geschäftsjahr gelungen, seinen Gewinn um rund 180 Prozent auf 91,5 Millionen US-Dollar (USD) zu steigern. Ein Großteil dieses Erfolges lag im vierten Quartal begründet. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres zog der Umsatz um 41 Prozent auf 584 Millionen USD an. Gleichzeitig machten die Chinesen 50 Millionen USD Gewinn. Zum Vergleich: Im vierten Quartal 2008 hatte der Konzern ein Defizit von 108 Millionen USD hinnehmen müssen.


Für das laufende Jahr kündigte die Suntech Power an, den Modulabsatz in Nordamerika zu verdreifachen. Bislang lag der Absatz in USA und Teilen Kanadas bei 65 Megawatt, künftig soll er auf bis zu 200 Megawatt anwachsen, hieß es. Laut dem Chef-Konzernstrategen Steve Chan hat der Konzern für die kommenden Jahre bis 2015 Großaufträge mit 1,5 Gigawatt Leistung in Aussicht.

Die Analysten des Wiener Öko-Invest nehmen dies alles zum Anlass, ihre Kaufempfehlung für die Aktie der Suntech Power Holdings zu bekräftigen. An der Börse in New York lag die Aktie heute am Vormittag um 5,68 Prozent oder 0,74 USD verbessert bei 13,77 USD. Öko-Invest  rechnet damit , dass der Kurs weiter deutlich anziehen wird und bald  wieder Kurse jenseits der 20-Dollar-Marke erreichen wird. Seit dem zwischenzeitlichen Tiefstand der Aktie im Oktober stieg die Aktie um rund 16,8 Prozent im Wert. Ihr aktueller Aufwärtstrend hält seit Februar an.

 Zwar mache der auch Suntech der Modulpreisverfall zu schaffen, allerdings werde der Solarkonzern bald mit Neuentwicklungen auf den Markt gehen. Außerdem seien die 1,2 Gigawatt starken Produktionskapazitäten seit knapp neun Monaten wieder nahezu ausgelastet,   begründet Öko-Invest seine Empfehlung.   Derzeit werde der Wert des Unternehmens auf rund 255 Milliarden US-Dollar taxiert .

Suntech Power Holdings Co., Ltd.: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x