14.01.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Leuchtturm-Solarprojekt von SunPower macht Baufortschritte

Fortschritte beim Bau eines Photovoltaik-Großprojekts in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona macht die SunPower Corporation. Der Konzern aus San Jose in Kalifornien gab bekannt, dass die erste Baustufe des Sonnenstromkraftwerks MidAmerican Solar fertig und in Betrieb gegangen ist. Während das Gesamtprojekt voll ausgebaut über 579 Megawatt (MW) Leistungskapazität verfügen soll, hat der fertige Bauabschnitt 57 MW Kapazität. Diese fertigen Anlagen bestehen aus rund 1,7 Millionen Photovoltaik-Modulen und bedecken SunPower zufolge eine Fläche von 13,1 Quadratkilometern. Insgesamt sind 600 Monteure und Ingenieure mit der Errichtung der Freifächenanlage beschäftigt. Die Bauphase soll 2015 abgeschlossen sein.

Das Bauvorhaben machte nicht nur wegen seiner Größe weltweit Schlagzeilen sondern auch, weil der Inhaber MidAmerican Solar eine Tochterfirma der Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway, die dem Milliardär und Investmentguru Warren Buffet gehört. MidAmerican hatte das Projekt 2013 nach vier Jahren Entwicklung für 2,5 Milliarden Dollar von SunPower gekauft und SunPower dabei Fertigstellung, Betrieb und Wartung überlassen. Der Strom wird vom Versorger Southern California Edison (SCE) zu einem Festpreis abgenommen, so ist es vertraglich bereits festgeschrieben.

SunPower Corp: ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x