Ein BHKW aus dem Portfolio eines geschlossenen Fonds von Luana Capital. / Foto: Unternehmen

11.12.14 Anleihen / AIF

Luana-Fonds kauft weitere BHKW – Zeichnungsfrist verlängert

Den Kauf weiterer Blockheizkraftwerke (BHKW) für das Portfolio eines geschlossenen Fonds hat das Hamburger Emissionshaus Luana Capital New Energy Concepts GmbH bekannt gegeben. Zudem sei der Fonds inzwischen zu 80 Prozent ausverkauft.
Mit dem Kauf von drei weiteren BHKW in Hamburg hat der Fonds Blockheizkraftwerke Deutschland 2 sein Porfolio auf insgesamt 14 Anlagen erweitert. Weitere Investitionen sollen in Kürze folgen, teilte das Emissionshaus Luana Capital nun mit. Die aktuellen Neuerwerbungen liefern demnach Energie für Wohnimmobilien in Hamburg.

Zeichnungsfrist verlängert

Der Fonds habe mittlerweile 80 Prozent des anvisierten Eigenkapitals (insgesamt 2,4 Millionen Euro) bei Anlegern eingeworben. Die Zeichnungsfrist werde in das Jahr 2015 hinein verlängert, so Luana Capital weiter. Der Fonds ist seit März 2014 auf dem Markt und auf sieben Jahre angelegt, er läuft also bis Ende 2020. Luana Capital stellt den Anlegern zum Laufzeitende 164 Prozent als Gesamtausschüttung in Aussicht. Die Anleger sollen also zuzüglich zum eingesetzten Kapital 64 Prozent Ertrag erhalten. Dabei ist auch ein Erlös aus dem Verkauf der Blockheizkraftwerke mit einkalkuliert. Einsteigen können Investoren ab 10.000 Euro. Ein Ausgabeaufschlag (Agio) wird dabei nicht fällig. ECOreporter.de hat den Fonds in einem  ECOanlagecheck (Link entfernt) analysiert.


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x