10.05.12 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Magere Bilanz: die besten nachhaltigen Dachfonds im April

Im April haben fast alle in Deutschland zugelassenen nachhaltigen Dachfonds an Wert verloren. Zwei Drittel der 15 Fonds gaben im Monatsverlauf um 0,2 bis 0,8 Prozent nach. Keiner rutschte stärker als 1,7 Prozent ins Minus. Und zwei nachhaltige Dachfonds haben im April leicht an Wert gewonnen.

Fonds des Monats wurde mit einem Plus von rund 0,8 Prozent der Pictet Environmental Megatrend Selection von Pictet Funds (Europe) S.A. aus Luxemburg. Der Fonds ist seit September 2010 auf dem Markt und verwaltet knapp drei Millionen Euro Fondsvermögen. Die Verwaltungsgebühr des Pictet-Dachfonds liegt bei 1,6 Prozent. Fondsmanager Philippe Rohner investiert in vier global investierenden  Aktienfonds von Pictet. Diese konzentrieren sich jeweils auf die Sektoren und Themen Wasser, Erneuerbare Energie, Holz und Landwirtschaft.  Die Gewichtung jedes Themas wird laut Pictet jeden Monat angepasst.

Der Monatssieger ist zu über 40 Prozent in US-Wertpapiere investiert. Zu den größten Einzelpositionen gehören etwa US-Wassertitel wie Danaher und American Water. Brasilien ist mit sieben Prozent im Portfolio vertreten, der brasilianische Versorger Cemig aus Belo Horizonte ist die größte Positionen im Portfolio des Pictet Environmental Megatrend Selection.

Bei der Titelauswahl für die vier Pictet-Fonds, in die der Dachfonds investiert, werden neben Umwelt- und Sozialkriterien auch Aspekte der sogenannten Governance berücksichtigt, also der so genannten guten Unternehmensführung. Dazu zählen etwa Transparenz und der faire Umgang mit Lieferanten und Kunden.  Vom Investment ausgeschlossen sind unter anderem Waffen- und Tabakwarenproduzenten. Ebenfalls tabu sind Emittenten, die Menschen- oder Arbeitsrechtsverletzungen tolerieren.  Für das Nachhaltigkeitsrating der Pictet-Nachhaltigkeitsfonds zeichnen Experten der schweizerischen Stiftung Ethos verantwortlich.

Als der Fonds gestartet wurde, haben wir über dessen Anlagestrategie mit Denis Schmidli, Leiter Themenfondsprodukte Pictet Funds, ein Interview geführt. Per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu dem Beitrag.


Der DekaSelect: Nachhaltigkeit Wachstum erreichte im April ein leichtes Plus von 0,14 Prozent. Das Fondsvermögen beträgt 24 Millionen Euro, die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 1,1 Prozent. Dieser Dachfonds ist seit 2009 auf dem Markt und darf zu maximal 60 Prozent des Fondsvermögens in Aktienfonds investieren. Derzeit liegt deren Anteil bei 24 Prozent und der Fokus mit 26 Prozent auf Geldmarktnahe Fonds wie Deka-Cash und Deka-Liquidität. Den Schwerpunkt des Portfolios bilden global anlegende Nachhaltigkeits- und Ethikfonds, Themenfonds zu Bereichen wie Wasser, Erneuerbare Energien oder Mikrofinanz dürfen beigemischt werden. Ausschlusskriterien sind zum Beispiel Glücksspiel, Kinderarbeit, Rüstung und Waffen. Aktuelle Top-Positionen sind etwa der responsAbility Global Microfinance Fund und Euro-Rentenfonds von Dexia und der Bank Sarasin.

Die Reihenfolge der 10 besten nachhaltigen Dachfonds im April

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im  April
in %

 

Pictet Environmental Megatrend Selection

LU0503631714

 99,36

   0,76

 

DekaSelect: Nachhaltigkeit Wachstum

DE000DK1CJS9

104,41

   0,14

 

FT Navigator Sustainability

DE000A0D95R8

 49,88

  -0,18

 

IAM Fair Value Flex

LU0275529351

  9,02

  -0,33

 

FairMögensFonds

DE000A0YJL85

 86,77

  -0,37

 

Sparda München nachhaltige Vermögensverwaltung

DE000A0X9SA0

 48,79

  -0,45

 

BN & P Good Growth Fund

LU0360706096

  9,47

  -0,53

 

ÖkoWorld Ökotrust

LU0380798750

100,42

  -0,54

 

Gerling Responsibility Fonds

DE0007248700

 86,42

  -0,57

 

ProVita world fund

LU0206716028

  7,69

  -0,65

 




ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zu den von uns erhobenen Fonds zählen Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds und ETFs. Als wir 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2011 belief sich das Volumen der rund 290 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x